Integration ins Gemeinwesen

Pakistani präsentierten ein Stück Heimat

„Kultur-Küche“ des AK Asyl brachte den Neuffenern ein Herkunftsland der Asylbewerber näher

P1040714

Die „Kultur-Küche“, ins Leben gerufen von den Arbeitsgruppen Alltag und Integration des Arbeitskreises Asyl in Neuffen, hatte im katholischen Gemeindehaus Premiere. Die Asylbewerber sollten Gelegenheit bekommen, mit kulturellen Beiträgen, landestypischen Gerichten und mit Informationen ihre Herkunftsländer den Neuffener Bürgern näher zu bringen. Die Pakistaner machten den Anfang, weitere Veranstaltungen sollen folgen.
Es wurde ein landestypisches Festmahl. Das Buffet präsentierte, was in der Küche des Gemeindehauses in einem guten und fröhlichen Miteinander kreiert worden war. Die Köche servierten stolz ihre Köstlichkeiten, und wer auf die pakistanische Küche „scharf ist“, durfte auch mit gelegentlich schweißtreibenden Leckereien rechnen.

Kultur-Küche - die Welt zu Gast in Neuffen

kulturkücheLernen Sie Pakistan kennen!
Herzliche Einladung zu einem Abend mit typisch pakistanischer Küche, Informationen zum Land und kulturellen Beiträgen.
Am Samstag 16.04.2016, ab 17.00 Uhr im katholischen Gemeindehaus Neuffen

Der Eintritt ist frei. Für das Essen bitten wir um eine Spende.

Veranstaltet vom Arbeitskreis Asyl, AG Integration und AG Alltag und der katholischen Kirchengemeinde Neuffen

Integration durch Sport – VfB meets refugees

An den beiden vergangenen Samstagen trafen sich unsere Flüchtlinge und einige VfB Akteure, um gemeinsam in der städtischen Sporthalle dem runden Leder nachzujagen. Nach einer kurzen Aufwärmphase spielte man an beiden Tagen zwei Turniere mit gemischten Mannschaften, jeder gegen jeden, bis man am Ende den jeweiligen Sieger ermittelt hatte.
2016 01 24 vfbrefugees2
Unter den Augen einiger Zuschauer, die den Weg in die Halle fanden, wurden faire und teilweise spannende Spiele ausgetragen, bei gelungenen und schönen Aktionen bzw. Toren gab es Szenenapplaus. Durch das Turnier führte Ralf Nuffer unter der Mithilfe der Flüchtlinge „zweisprachig“. Wer das jeweilige Turnier am Ende gewonnen hatte war im Großen ganzen jedoch ziemlich uninteressant, standen doch der Spaß und der persönliche Austausch im Vordergrund.
 
Lars Flammer

Tischtennis – Schnupperkurs für Flüchtlinge

Auf Einladung der Tischtennisabteilung kamen am 13. Januar zum ersten Mal mehr als zehn Flüchtlinge in die TB-Halle, um untereinander oder mit den „Profis“ Tischtennis zu spielen. Einige Spieler konnten schon gut mit dem Schläger umgehen und kamen dabei auch ganz schön ins Schwitzen. Sie nahmen sehr schnell die Tipps der Aktiven an und nach dem gemeinsamen Abbau der Platten wurde beschlossen, dass am 27.1.16 diese Aktion ihre Fortsetzung findet.

tt asyl grpbild Medium

Ständerling am Flüchtlingsheim

Am Samstag den 9.1.2016 war es nun soweit. Die Arbeitsgruppe Integration hat für die Flüchtlinge, die Anwohner im Wohngebiet Hardt und alle Mitarbeiter des Arbeitskreises Asyl einen Ständerling am Flüchtlingsheim organisiert. Syrische und pakistanische Gerichte standen auf dem Speiseplan. Zusätzlich wurde noch ein Schwenkgrill vor dem Gebäude aufgestellt auf dem Rindswürste gegrillt wurden. Viele sind der Einladung nachgekommen und somit entstand eine sehr netter Abend an dem sich die unterschiedlichen Kulturen austauschen konnten.
image5 Medium Kopie
 

Familienfest mit Flüchtlingen

2015 12 27 Kirche Fhsn 01 3

Am Samstag, den 26. Dezember 2015, 17:30 Uhr am Tag der Heiligen Familie von Nazareth, hatte Pfarrer Mutombo alle Flüchtlinge aus den Kirchengemeinden St. Michael, Neuffen und Klaus von Flüe, Frickenhausen zu einem Familienfest mit Essen und Musik ins Gemeindezentrum Omni nach Frickenhausen eingeladen. Begonnen hatte das Fest mit einer Eucharistiefeier in französischer, englischer und deutscher Sprache um 16:00 Uhr in der Klaus von Flüe Kirche in Frickenhausen.

Fast alle Flüchtlinge aus Neuffen nahmen am Familienfest teil und haben nach einer spannenden Zugfahrt einen tollen Nachmittag in Frickenhausen miteinander verbracht. Auf den Fotos sind ein paar Eindrücke aus dem Gottesdienst wiedergegeben.

Christian Galka

TB Wanderung 2. Weinachtsfeiertag

TB Wanderung Weihnachten 2015

Am 2. Weihnachtsfeiertag wollten wir, wie im Flüchtlingsheim angekündigt, um 9.45 Uhr unsere Flüchtlinge zur Traditionellen TB Wanderung abholen. Anders als vermutet, standen die Wanderwilligen nicht pünktlich in zweier Reihen zum Abmarsch bereit, sondern mussten zum Teil noch geweckt werden.
Mit 30 Minuten Verspätung starteten wir endlich und konnten mit Abkürzung die TBler im Auchtert einholen. Der Wanderung stand nichts mehr im Wege. Bei strahlendem Sonnenschein, schönen Gesprächen, welche kreuz und quer stattfanden, durften wir bei einem Ständerling vor der TB Halle eine gelungene Integrations-Veranstaltung ausklingen lassen.
 
Sabine Nuffer und Bettina Rothweiler - Schwer

Willkommen beim Arbeitskreis Integration

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Begegnungen zwischen Flüchtlingen und Bürgern, Gruppen und Vereinen unserer Stadt anzustoßen.

Wissen um die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der unterschiedlichen Kulturen erleichtert Begegnung und fördert gegenseitiges Verständnis. Darum suchen wir nach Wegen dies beidseitig zu vermitteln und zum Kennenlernen unserer Kulturen einzuladen. Gemeinsames Feiern von Festen, gemeinsame Aktivitäten, vom Musikmachen über erste Hilfe Kurse bis zu Betriebsbesichtigungen gehören für uns dazu. Unser mittelfristiges Ziel ist es, dass möglichst viele den Anschluss an die vorhandenen Gruppen und Vereine in Neuffen finden. Wir freuen uns sehr, dass wir bereits von vielen Vereinen eine große Offenheit hierfür signalisiert bekommen haben.

Erste konkrete Ideen und Aktivitäten unseres AK Integration sind:

  • ein Willkommenspaket wird zusammengestellt, das neben nützlichen Dingen wie Deo und Duschgel, Informationen über unsere Stadt und Informationen über Termine und Feste enthält. Ein in mehreren Sprachen übersetzter Willkommensbrief lädt zum Weihnachtsmarkt ein. Die Tasche mit dem Bild der Burg Hohenneuffen wird von Mitgliedern des AK Asyl bei der Begrüßung in der Unterkunft verteilt.
  • Wir haben angeregt, die Anlieger im Hardt zu einem Besichtigungstermin der Unterkunft einzuladen, der vor dem Bezug stattfinden soll. 
  • Wir wollen zeitnah einen weihnachtlichen Ständerling in oder vor der Unterkunft anbieten, der zur Begegnung der Anwohner mit ihren neuen Nachbarn gedacht ist.
  • Weitere Ideen: Stadtspaziergänge, sie dienen dazu, den Neubürgern die Orientierung zu erleichtern, ihnen wichtige Orte zu zeigen, Ihnen unserer Geschäfte zu zeigen, Fragen zu beantworten und auf Besonderheiten hinzuweisen

Interkultureller Kalender

22. und 23. Dezember 2015:
Mevlid – Geburtstag des Propheten. Er wird in vielen Ländern, Türkei, Ägypten mit Lichtern gefeiert. Teilweise werden auch Süßigkeiten zubereitet und verschenkt.

Einen Kalender mit Feste und Feiertagen der verschiedensten Kulturen und Religionen finden Sie hier

Wir freuen uns über weitere Ideen und Mitstreiter!

Informationen

 fluchtlingsrat

http://fluechtlingsrat-bw.de/

Hier gibt es Informationen und Kontaktdaten zu nahezu allen Fragestellungen.

Kontaktdaten

AK Asyl Neuffen

Dietmar Freudenberg
Hauptstr. 19
72639 Neuffen
Fon: +49 7123 920841